Kritiken und Rezensionen


Markus Braun, Bürgermeister zu Ausgabe 1 - Rausch:

"Vielen Dank für die Zusendung des neuesten direkt.magazins, das ich natürlich mit großem Interesse gelesen habe. Insbesondere die ausführliche Berichterstattung in Sachen Heinrich-Schliemann-Gymnasium oder auch über das 1. Fürther Jugendforum haben mich sehr angesprochen und neugierig gemacht. Ich gratuliere zu der sehr professionellen Arbeit und v.a. auch zu den tollen Bildern, die mich sehr beeindruckt haben, und wünsche dem gesamten Redaktionsteam weiterhin so viel Kraft, Engagement und Leidenschaft, so ein beeindruckendes Magazin erfolgreich weiterzuführen."

Günther Engel, Caritas Verband Fürth zu Ausgabe 1 - Rausch:

"Wenn ich die Fotos zähle, wird leider auch in Ihrem Magazin ein Schwerpunkt auf die illegale Substanz gelegt. Dies entspricht sicherlich dem Trend der Medienberichterstattung, ist aber eben auch ein Sinnbild für die (verzerrte) Wahrnehmung in der Öffentlichkeit (siehe zweiter Interviewpunkt). Trotz dieser kritischen Anmerkung, ein Heft mit Potential."

Nico Schneider zu Ausgabe 1 - Rausch:

"Euer Leitartikel ist echt gelungen und ich finde ihn wirklich gut recherchiert! Das ist nicht nur Gerede, sondern ein schwieriger Aspekt, den ihr von verschiedenen Seiten beleuchtet. Und damit genau die Gedanken der Jugend trefft, also vermute ich zumindest. ;)"

Andre Heilken zu Ausgabe 1 - Rausch:

"[Ich] habe mir Eure Ausgabe des letzten Direkt-Magazins angesehen und war/bin immer noch sehr begeistert über Euer Layout und die sehr professionell geschriebenen Redaktionsberichte. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass bei einigen von Euch das Interesse an einem Journalismus-Studium, Germanistik-Studium bzw. Grafikgdesign-Studium dadurch geweckt ist. Weiter so und [ich] wünsche Euch viel Spaß bei Eurer tollen Aufgabe."


Lass Doch auch deine Meinung da

Kommentare: 1
  • #1

    Ea (Dienstag, 02 Juli 2019 13:28)

    ...eben habe ich mir Euer -kostenloses!?!- Magazin bestellt. Ich finde es super, welche Arbeit Ihr macht und dass Ihr Euch so engagiert.
    Nach jahrelanger Arbeit mit Jugendlichen weiß ich allerdings: Cannabis & Co ist NICHTS für wachsende Hirne!! Die Gefahr der unerwünschten Nebenwirkungen ist einfach zu groß, denke ich. Umso gespannter bin ich auf Euren speziellen Artikel und freu mich total auf diese analoge Post von Euch im Briefkasten.
    Wäre ich ein paar Jahrzehnte jünger, würde ich wohl bei Euch einsteigen...! ;-)
    Macht weiter so, und viel Spaß dabei.
    <3